Rechtswidrige Untervermietung

Rechtswidrige Untervermietung an Monteure oder Studenten

Immer mehr greift gerade in Städten die rechts- bzw. vertragswidrige Untervermietung von Wohnungen oder Häusern um sich. Es gibt tatsächlich Mieter, die ein hohes Zusatzeinkommen über die vertragswidrige Untervermietung erzielen, indem sie die von ihnen gemietete Wohnung oder einzelne Zimmer über entsprechende Plattformen im Internet zu hohen Preisen zur kurz- oder längerfristigen Untermiete anbieten und dabei das x-fache an Miete erzielen, als sie selbst zahlen.

Gewöhnlich kommt es hierbei zu großem Ärger im Haus, zum Beispiel wenn es um die gerechte Verteilung der Nebenkosten geht.

Dann werden Vermieter von anderen Mietern auf die Missstände hingewiesen und wir haben bereits mehrfach durch Beobachtungen oder durch die Anmietung derart angebotener Wohnungen durch eigene Detektive den entsprechenden Beweis erbracht, so dass der Hauseigentümer anwaltlich bzw. gerichtlich gegen seinen Mieter vorgehen und auch Schadenersatz einklagen konnte.

In einem konkreten Fall hatte der Mieter einer großflächigen 5-Zimmer Wohnung in vier der fünf Zimmer acht Monteure in Doppelstockbetten untergebracht und wohnte, allerdings nur gelegentlich, in dem verbleibenden einen Zimmer. Ansonsten lebte er bei seiner Freundin und zahlte für die Wohnung selbst 1.100 € Miete, kassierte von jedem Monteur jedoch 300 € / Monat, also insgesamt 2.400 €.

jetzt Anfrage starten

Detektei für Ermittlungen bei Rechtswidrige Untervermietung an Monteure oder Studenten

Kostenlose 24h Detektiv Hotline

rufen Sie uns jetzt an

  • 0800 666 888 9