Diebstahl und Unterschlagung

Engagieren Sie uns bei Diebstahl und Unterschlagung in Ihrem Unternehmen

Als Inhaber eines Geschäftes, eines Handwerksbetriebes oder Verantwortlicher eines Unternehmens werden Sie in vielfältiger Form mit Eigentumsdelikten konfrontiert. Obwohl es unter dem Strich auf das gleiche hinausläuft, dass Ihnen im Betrieb nämlich Bargeld, Waren, Werkzeuge oder Rohstoffe fehlen, die Sie teuer erwirtschaftet, eingekauft oder hergestellt haben und die auf unrechtmäßigen Wegen abhandengekommen sind, unterscheidet das Strafgesetzbuch aufgrund der Tatbegehung zwischen Diebstahl und Unterschlagung.

Um es vorweg zu nehmen – es liegt in jedem Fall ein Kündigungsgrund vor, wenn die Taten durch Mitarbeiter begangen werden.

Während das klassische Diebstahlsdelikt gem. § 242 StGB häufig auch durch betriebsfremde Personen begangen wird, kommt bei einem Mitarbeiter, der sich Firmeneigentum zu Unrecht aneignet, eher die Unterschlagung gem. § 246 StGB als Straftatbestand in Betracht. Dies ist im Einzelfall juristisch genau zu prüfen, was im konkreten Fall Ihr Hausjurist oder ein Fachanwalt für Strafrecht übernimmt.

Eine grobe Bewertung können wir für Sie oder Sie selbst vornehmen nach folgender Faustregel:

Der Dieb nimmt etwas in unrechtmäßiger Zueignungsabsicht unerlaubt weg (Bruch fremden und Herstellung eigenen Gewahrsams), während derjenige, der unterschlägt, sich eine Sache, über die er bereits verfügt, rechtswidrig zueignet. Er muss die Sache nicht erst wegnehmen, sondern hat sie bereits, eignet sie sich dann jedoch rechtswidrig zu.

jetzt Anfrage starten

Detektei acinus im Einsatz bei Diebstahl und Unterschlagung

§ 246 StGB

Unterschlagung

§ 242 StGB

Diebstahl

§ 248a StGB

Diebstahl und Unterschlagung geringwertiger Sachen

Arbeitsrechtliche Folgen von Diebstahl oder Unterschlagung am Arbeitsplatz

Arbeitsrechtliche Maßnahmen wie Abmahnung oder Kündigung können beide Straftatbestände nach sich ziehen, wobei hier, gerade bei der Kündigung, immer die Verhältnismäßigkeit eine Rolle spielt.

Grundsätzlich gilt im Arbeitsrecht jedoch, dass auch der Diebstahl oder die Unterschlagung geringwertiger Sachen eine Kündigung rechtfertigen kann. Es kommt nämlich nicht auf den Wert, sondern auf den Vertrauensbruch an, den der Mitarbeiter mit einer solchen Straftat gegenüber dem Arbeitgeber offenlegt.

Was können die Detektive der Detektei acinus – die freundlichen Kriminalisten GmbH, im Fall von Diebstahl und Unterschlagung am Arbeitsplatz tun?

Ein Mitglied der Geschäftsleitung kommt zu Ihnen in die Firma und hört sich im vertraulichen Gespräch das Problem und Ihren Verdacht an. Dies ist wichtig, um die rechtlich einwandfreien Maßnahmen mit Ihnen zu erörtern, konkret am vorliegenden Tatbestand und am Einzelfall auszurichten und letztendlich festzulegen und durchzuführen.

Maßnahmen zur Aufklärung und Dokumentation von Eigentumsdelikten am Arbeitsplatz können je nach Einzelfall sein

eine Diebesfalle

mit präparierten Münzen oder Geldscheinen, die zur Überführung des Täters dient.

ein Mini-GPS-Sender

der in einer Maschine oder einem Werkzeug verdeckt untergebracht wird und der dessen Position auch nach einem Diebstahl anzeigt und die Detektive bis zur Garage oder der Wohnung des Diebes führt.

eine verdeckte Minikamera

mit der Tat und Täter aufgenommen werden und durch die der Vorgang beweissicher dokumentiert wird. Hierbei ist es sehr wichtig, dass keine unbeteiligten Personen mit aufgenommen werden. Es muss auf jeden Fall verhindert werden, dass sich Mitarbeiter bespitzelt fühlen oder es tatsächlich werden oder dass, wie bei medienwirksamen Fällen in der Vergangenheit geschehen, Personal in Situationen aufgenommen wird, in denen dies nicht zulässig ist.

ein in den Betrieb eingeschleuster Mitarbeiter

zur Aufdeckung von Straftaten, wobei auch hier rechtliche Grenzen in höchstem Maß zu beachten sind.

die Observation und Bewachung

eines Lagers oder Betriebsgeländes, wenn zu befürchten ist, dass dort ein Diebstahl bevorsteht.

Internetrecherchen

insbesondere bei Verkaufsportalen wie Ebay oder Ebay - Kleinanzeigen, Shpock, Quoka etc.

Rufen Sie an, wenn Sie befürchten oder bereits konkret wissen, dass in Ihrem Betrieb gestohlen oder Ware bzw. Geld unterschlagen wird. Wir beraten Sie kompetent und lösen auch Ihren Fall.

Kostenlose 24h Detektiv Hotline

rufen Sie uns jetzt an